Lac de Sainte-Croix

Lac de Sainte-CroixIch war bei meinem ersten Urlaub in der Provence äußerst positiv überrascht und begeistert, welch herrliche Badeseen es dort gibt. So schön, dass nicht einmal ich das Meer vermisst habe – und das mag etwas heißen!

Ein Paradebeispiel ist der von Bergen umrahmte Lac de Sainte-Croix, ein Stausee am westlichen Ende der Verdonschlucht. Sein Wasser sieht je nach Lichteinfall türkis bis dunkelblau oder klar wie Glas aus.

Es gibt mehrere ausgewiesene Badestellen, wo teilweise auch Boote oder Kanus gemietet werden können. Man kann diese zum Beispiel nutzen, um am nördlichen Ende des Sees in den Verdon mit seiner berühmten Schlucht hineinzufahren.

Die Strände des Sees sind meist steinig, es ist also sicher keine schlechte Idee, Badeschhuhe dabei zu haben.

Verschiedene Ansichten des Lac de Sainte-Croix

Anreise:

Verschiedene Routen führen an den See. Wir waren meist an seinem nordöstlichen Ende, dorthin gelangt man über die D957.

Mit Kindern:

Ich kann nicht für den ganzen See sprechen, aber zumindest hatten alle von uns besuchten Badestrände flache Uferbereiche, so dass unsere Kinder dort gut spielen konnten. Unter den Bäume am Rand der Strände finden sich auch ausreichend Schattenplätze.

Im Norden des Lac de Sainte-Croix


zurück zu den anderen Ausflugszielen

Advertisements